Taipeh

Taipeh oder: Uphanden gekommen

Wir hatten ein Hin- und Rückticket gekauft und stehen pünktlich an der Bushaltestelle in HengChung. Der Bus ist dieses mal nicht ganz so schick wie auf dem Hinweg. Aber die Fahrt nach Kaohsiung dauert genauso nur 2,5 Std. Wir haben super Glück und bekommen gleich 50 Minuten später einen Zug nach Taipeh, mit Reservierung. 🙂 Wieder Glück gehabt! 😉 Die Zugfahrt dauert 5 Std. und der Wagen ist eiskalt. Wir ziehen uns Jacken, Beanies und Tücher an—es bleibt kalt. Neben uns ist eine Taiwanerin die Hotpants und ein Top anhat. Die ganze Fahrt. Sie scheint gar nicht zu frieren. Wie geht das???
Uns spricht ein niederländischer Geschäftsmann an, der kurz vor Taipeh einsteigt. Er will wissen woher wir kommen und was wir so machen. Er findet das total super und erzählt am Ende noch, dass am Tag unserer Abreise eine Regenfront kommen soll. Yeah, alles richtig gemacht.

Unsere neue Unterkunft ist dieses Mal im Distrikt Shilin. Dort befindet sich ein beliebter Night Market und es ist die Hölle los. Unser Zimmer ist in einem Hinterhaus, mitten drin und unglaublich feucht muffig. Puh! Ohne Fenster—echt nicht so toll. Aber 2 Nächte bekommen wir das schon hin.
Erstmal gehen wir über den Night Market, was ziemlich anstrengend ist, weil es soooo wahnsinnig voll ist.
Wir futtern Mochis, Stinky Tofu, Dumplins, einen panierten und gegrillten Maiskolben und eine Stange mit einer in Scheiben geschnittener Kartoffel. Alles ganz gut, aber ziemlich fettig. Nichts für öfter.. 😉

P1100220

Als wir in unserem Zimmer ankommen, stelle ich fest, dass ich meinen Schrittzähler (Up) zwischen MRT und Night Market verloren habe. 😦 Das ärgert mich sehr! Ich habe ihn nun das 3. Mal verloren. 1 Mal habe ich mir einen Neuen gekauft und beim 2. Mal habe ich einen vom Support bekommen. Das war es aber dann. Dieses Modell werde ich mir nicht mehr kaufen. Während der Reise muss nun meine Schrittzähler-App im Handy langen.

Am nächsten Tag schauen wir uns den Konfuzius-Tempel an. Gleich in der Nähe ist der Expo-Park, in dem ein Farmers-Market stattfindet. Dort finden wir köstlichste Pomelo, von der wir gleich noch eine 2. kaufen. Der Verkäufer ist total niedlich und ich schieße ein Foto von ihm. Darüber freut er sich. 🙂 Und wir uns über die tolle rosa Pomelo.

P1100246

Im Expo-Park ist ein Rock-Festival. Total lustig.^^ Von dort laufen wir noch in einen Park, in dem wir uns eine Runde hinlegen. Über uns fliegen die Flugzeuge in den nationalen Flughafen von Taipeh. Man hat fast Angst, sie fallen einem auf den Kopf. 😉

P1100275

Danach machen wir uns noch auf den Weg zur Memorial Hall, ein weiteres Wahrzeichen Taipehs. Als wir dort ankommen sind wir von der Größe des Gebäudes beeindruckt.

P1100307
Am anderen Ende des Geländes ist die ganze Zeit Getrommel zu hören und als wir dort schauen gehen, sehen wir, dass dort ein Umzug startet. Das schauen wir uns an.
Es schaut aus wie ein Karnevalsumzug. Die Leute sind verkleidet und es gibt ein paar kleinere Wagen und Gestelle. Zwischen den Wagen sind immer Gruppen von Trommlern, die eine tolle Stimmung verbreiten. Toll, dass wir per Zufall Zeuge werden! 🙂

P1100348

Das war ein toller letzter Tag!

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s